Information

Die größten Wolkenkratzer

Die größten Wolkenkratzer

Ein Wolkenkratzer ist ein sehr hohes Gebäude. Ein Wolkenkratzer ist eine freistehende Struktur, die gleichmäßig vertikal auf Böden verteilt ist, die für das Leben und Arbeiten von Menschen bestimmt sind. Im Russischen wird auch der Begriff "Hochhaus" oder einfach "Hochhaus" verwendet.

Wolkenkratzer über 300 m werden als Superhoch bezeichnet. Die Mindesthöhe eines Wolkenkratzergebäudes ist umstritten. In den USA und in Europa gelten Wolkenkratzer als Gebäude mit einer Höhe von mindestens 150 m. Der erste berühmte Wolkenkratzer war der Turm von Babel, der nach biblischer Tradition zerstört wurde. Zu verschiedenen Zeiten gehörte der Titel des höchsten Gebäudes der Welt der Cheops-Pyramide, dem Eiffelturm und dem Washington Monument.

Die jetzt errichteten Gebäude unterscheiden sich sowohl in der Form als auch in der Ausführung erheblich. Unter ihnen gibt es ein Rennen um Rekorde, auf vielen Wolkenkratzern wird ein Turm installiert, dessen Bedeutung nur eines ist - den höchsten Punkt weiter vom Boden weg zu bewegen und das Gebäude noch höher zu machen.

Im Folgenden werden wir über die zwölf größten modernen Gebäude sprechen. Bei der Bewertung wurden aus offensichtlichen Gründen Türme und Fernsehtürme nicht berücksichtigt, die nicht für den dauerhaften Aufenthalt einer großen Anzahl von Menschen dort vorgesehen waren.

Burj Khalifa. Das Gebäude ähnelt in seiner Form einem Stalagmiten. Die Eröffnungsfeier fand später als andere Mitglieder dieser Liste statt - am 4. Januar 2010 in Dubai. Wenn das im Bau befindliche Gebäude im Juli 2007 zum höchsten Bauwerk der Welt wurde, dann ist es seit Mai 2008 das höchste Bauwerk der Welt, das jemals von Menschen gebaut wurde. Die genaue Höhe des Turms beträgt 828 Meter und hat 162 Stockwerke. Der Turm war ursprünglich unter dem Namen "Burj Dubai" ("Dubai Tower") bekannt, wurde jedoch bei seiner Eröffnung vom Herrscher von Dubai nach dem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate umbenannt. Der Dubai Tower wurde nicht als Bürozentrum konzipiert, sondern als echte Stadt innerhalb einer Stadt. Er verfügt über eigene Parks, Boulevards und Rasenflächen. Die Baukosten betrugen 1,5 Milliarden US-Dollar, der Autor war der Amerikaner Adrian Smith. Auftragnehmer war die Bauabteilung von Samsung, die zuvor für den Bau der Petronas-Türme bekannt war. Der Wolkenkratzer ist zu einem Schlüsselelement des neuen Geschäftszentrums von Dubai geworden. Die 37 unteren Etagen sind dem Hotel zugeordnet, von der 45. bis zur 108. Etage gibt es 700 luxuriöse Apartments. Der größte Teil des Raums ist für Büros vorgesehen, während sich die Lobby und die Aussichtsplattform auf den Etagen 123 und 124 befinden. Speziell für den Bau des Wolkenkratzers wurde ein spezieller Beton entwickelt, der hohen Temperaturen standhält, der ausschließlich nachts gegossen und der Lösung mit Eis versetzt wurde. Das Gebäude ist mit 65 zweistöckigen Aufzügen ausgestattet, die sich auf insgesamt 36 Millionen US-Dollar belaufen. Von der ersten bis zur letzten Etage kann ausschließlich mit einem Servicelift aufgestiegen werden. Anwohner und Besucher müssen während des Aufstiegs Transfers in Anspruch nehmen. Der Wolkenkratzer wurde in 6 Jahren gebaut, 1-2 Stockwerke wurden in einer Woche gebaut. Das Brandschutzsystem des Gebäudes impliziert die Evakuierung aller Bewohner in 32 Minuten. Der Wolkenkratzer ist vollständig nichtflüchtig, eine 61-Meter-Windkraftanlage zur Stromerzeugung sowie eine Solaranlage mit einer Fläche von 15.000 m2 sind darin installiert. Das Gebäude ist mit reflektierenden Glasscheiben zur Überhitzung durch die Sonne ausgestattet - dies reduziert den Bedarf an Klimaanlage. Die angegebene Lufttemperatur in den Räumlichkeiten beträgt 18 Grad. Dazu wird auch ein Konvektionssystem verwendet, das Luft über die gesamte Höhe des Turms treibt.

Taipei 101. Der Wolkenkratzer befindet sich in Taipeh, der Hauptstadt Taiwans. Dieses Projekt gehört aber nicht nur zum Höhenrekord, es ist auch ein Meilenstein in der Investitionspraxis des Staates geworden. Zum ersten Mal in der Geschichte Taiwans wurde die Ausschreibung der Stadt für die Umsetzung des Projekts, dessen Betrieb und Verwaltung von einem Konsortium von Investoren gewonnen. Das Gebäude heißt offiziell Taipei Financial Center, hat 101 Stockwerke und die Höhe zusammen mit dem Turm beträgt 508 Meter. Die unteren Etagen mit einer Fläche von 74.711 m2 sind Einkaufszentren gewidmet, während die oberen Etagen mit 198.348 m2 von Büros bewohnt werden. Der Bau des Wolkenkratzers begann 1999 und das Gebäude wurde am 17. November 2003 offiziell eröffnet. Es wurde erst am 31. Dezember desselben Jahres in Betrieb genommen. Das Projekt kostete die Investoren 1,7 Milliarden US-Dollar. Das Gebäude zeichnet sich durch seine Aufzüge aus - die schnellsten der Welt. Ihre Geschwindigkeit beträgt 63 km / h, sodass Sie in nur 39 Sekunden vom ersten Stock in den 89. Stock gelangen, wo sich die Aussichtsplattform befindet. Das Gebäude ruht auf 380 Betonsäulen, von denen jede 80 Meter tief ist. Der Wolkenkratzerrahmen besteht aus Stahl, Aluminium und Glas. Da der in Bezug auf die Höhe führende Wolkenkratzer in einer Zone mit hoher seismischer Aktivität errichtet wurde, wurden bei der Errichtung die besten Techniken zum Schutz der Bauwerke vor Erdbeben berücksichtigt. Um die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenbruchs durch einen Hurrikan oder ein Erdbeben zu verringern, wurde zwischen dem 87. und 91. Stock eine riesige Pendelkugel mit einem Gewicht von 728 Tonnen platziert. Ingenieure sorgen dafür, dass der Turm 2.500 Jahre lang starken Stößen standhält. Natürlich zieht der ungewöhnliche Turm auch ungewöhnliche Menschen an. Am 25. Dezember 2004 wurde sie von dem "Spider-Man" Alain Robert erobert, der es in 4 Stunden schaffte, an die Spitze zu klettern, obwohl er ursprünglich vorhatte, halb so viel auszugeben. Am 15. Juni 2008 gewann der Deutsche Thomas Dold bei einem Rennen auf der Treppe eines Wolkenkratzers, der es schaffte, in 10 Minuten 53 Sekunden den 91. Stock zu erklimmen. Dazu musste er 2046 Schritte überwinden, während der Preis für den Athleten 6600 US-Dollar betrug.

Shanghai World Financial Center. Dieser Wolkenkratzer wurde im Sommer 2008 in Betrieb genommen und war 492 Meter hoch. Der Bau wurde von der japanischen Firma Mori Building Corporation durchgeführt, und der Vertreter der New Yorker Firma Kohn Pedersen Fox, David Malott, wurde der Chefdesigner des Projekts. Der Bau des Gebäudes begann 1997, aber die Finanzkrise von 1998 dauerte 10 lange Jahre. Die Arbeit selbst dauerte nur 4 Jahre nach dem Beginn der aktiven Finanzierung im Jahr 2003. Zur gleichen Zeit nahmen die Entwickler Änderungen am Projekt vor, zum Beispiel wurde das Gebäude von den ursprünglichen 460 Metern und 94 Stockwerken auf 492 Meter und 101 Stockwerke erhöht. 2005 wurde das Fenster oben im Gebäude neu gestaltet. Der ursprüngliche Plan war, ein kreisförmiges Loch mit einem Durchmesser von 46 Metern zu schaffen, um den Luftwiderstand zu verringern. Die Öffentlichkeit an der Spitze des Bürgermeisters der Stadt lehnte eine solche Entscheidung jedoch ab, da angenommen wurde, dass sie wie die auf der Flagge Japans aufgehende Sonne aussehen würde. Infolgedessen wurde das Loch trapezförmig, außerdem vereinfachte und reduzierte es die Kosten des Projekts selbst. Investoren planten, die Höhe des Gebäudes mit einem Turm zu erhöhen und damit Taipehs Rekord zu brechen, aber die Architekten gaben einen solchen Entwurf auf, da das Gebäude in seiner Größe bereits majestätisch war. Die Projektkosten betrugen eine Milliarde Dollar, diese Kosten sollten sich jedoch in nur zwei Jahren amortisieren. Der Wolkenkratzer wurde im Geschäftszentrum von Shanghai errichtet. Die erste Ebene des Gebäudes, bis zur siebten Etage, ist für Einzelhandelsflächen vorgesehen, von der 7. bis zur 77. Etage gibt es Büros und darüber Hotelzimmer. Auf einer Höhe von 472 Metern gibt es eine Wandergalerie mit Glasschiebedach und eine Ausstellungshalle. Die Aussichtsplattform dieses Wolkenkratzers ist die höchste der Welt. Die Architekten haben das Gebäude so entworfen, dass es einem Erdbeben der Stärke 10 standhält. Es besteht praktisch keine Gefahr eines plötzlichen Einsturzes der Fassade. Der gesamte Wolkenkratzer einschließlich des Sockels besteht aus Glas. Die Fassade besteht aus Verbundglas mit PVB-Folien, die die optischen, akustischen und energiesparenden Eigenschaften verbessern. Das Glas hat einen perlsilbernen Glanz, von innen ist es völlig transparent. In jeder 12. Etage des Gebäudes befindet sich eine geschützte Etage, um die Menschen im Brandfall vor Feuer zu schützen.

Petronas. Das Gebäude ist 452 Meter hoch und hat 88 Stockwerke. Das Gebäude befindet sich in Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias. Der Premierminister von Malaysia schlug die Form von zwei sich kreuzenden Quadraten vor, während der Architekt halbkreisförmige Vorsprünge für Stabilität hinzufügte. Die Twin Towers sind im islamischen Stil gebaut, da der Staat keinen eigenen malaysischen Stil hat. Der Bau dauerte 6 Jahre - von 1992 bis 1998. Um die Produktivität des Projekts zu steigern, arbeiteten zwei verschiedene Unternehmen gleichzeitig. Ursprünglich sollte das Gebäude auf zerbrechlichem Stein und Kalkstein errichtet werden. Infolgedessen wurde das Fundament 60 Meter auf weichen Boden verlegt und zum größten Fundament der Welt. Der Wolkenkratzer zeichnet sich auch durch die Komplexität seiner Gestaltung aus. Die Fläche aller Räumlichkeiten des Gebäudes betrug 213.750 m2, was der Fläche von 48 Fußballfeldern entspricht. In der Stadt nehmen die Türme 40 Hektar ein und beherbergen Büros, Konferenzräume, Ausstellungen und sogar eine Kunstgalerie. Der Hauptkunde für den Bau des Wolkenkratzers war der staatliche Ölkonzern Petronas. Die Projektkosten betrugen 800 Millionen US-Dollar. Ein Teil des Betrags wurde von malaysischen Firmen kompensiert, die die Büroflächen gekauft hatten. Ein markantes Merkmal des Wolkenkratzers ist der brückenartige Übergang zwischen den Türmen. In den Türmen leben und arbeiten ständig 10.000 Menschen, während die Reinigung aller 16.000 Fenster eines einzigen Turms einen Monat dauert. Die Konstruktion basierte auf elastischem Beton, der in seiner Festigkeit mit leichtem Stahl vergleichbar ist, der für Malaysia ziemlich teuer ist. Dank der Zugabe von Quarz hat sich auch die Festigkeit des Betons erhöht, er kann Drücken von bis zu 9 Tonnen pro Quadratzoll standhalten. Während des Baus wurde einer der Stockwerke sogar absichtlich zerstört, da minderwertiger Beton verwendet wurde. Besucher können zu einer bestimmten Zeit mit einem Ticket in der Hand und in einer bestimmten Menge eintreten. Den Türmen fehlen ein zentraler Drehpunkt und zusätzlicher Platz, so dass für die Installation von Aufzügen auf engstem Raum die Überhöhe in den Türmen genutzt werden musste. Infolgedessen erwiesen sich die Aufzüge als zweistöckig, zwei in jedem Schacht. Das Design des Wolkenkratzers sah den Schutz vor Terroristen vor. Wenn also 3 der 16 Stützsäulen verloren gehen, bleibt das Gebäude bestehen. Und die Luftbrücke ist nicht starr befestigt, sondern auf riesigen Kugellagern angeordnet. Dies verleiht der Struktur zusätzliche Festigkeit, wenn die Türme schwingen. Es ist merkwürdig, dass die ursprüngliche Struktur des Gebäudes Filmemacher anzieht, da hier die berühmten Filme "Trap" und "Code of the Apocalypse" gedreht wurden und in mehreren Computerspielen die Action in diesen Zwillingstürmen stattfindet.

Sears Tower. Seit Juli 2009 hat das Gebäude seinen Namen in Willis Tower mit dem Namen des Mieters geändert. Seine Höhe beträgt 443,2 Meter und es hat 110 Stockwerke. Die Bauarbeiten begannen im August 1970 und wurden am 4. Mai 1973 abgeschlossen. Bruce Graham wurde der Chefarchitekt des Projekts und Fazlur Khan wurde der Chefdesigner. Am Fuße des Gebäudes befindet sich ein großer Platz, der aus 9 quadratischen Rohren besteht. Die Basis ruht auf Betonpfählen mit Steinfüllung, sie werden in festes Gestein gerammt. Diese 9 Stahlrohre erheben sich um 50 Stockwerke, danach beginnt sich das Gebäude zu verengen, nur 7 Rohre gehen in den 66. Stock, fünf - bis zum 90. Stock, die restlichen 20 Stockwerke bestehen aus zwei Rohren. Die Baufläche beträgt über 418.000 m2, was mit 57 Fußballfeldern vergleichbar ist. Der Wolkenkratzer ist mit 104 Hochgeschwindigkeitsaufzügen ausgestattet und sein feuerfester Rahmen ist mit schwarzem Aluminium verkleidet. Das Gebäude verfügt über mehr als 16.000 dunkle Glasfenster. Das Gebäude wird alle sechs Wochen mit Automaten gewaschen. Der Sears Tower ist das höchste Gebäude in den Vereinigten Staaten und hielt dank seines Turmes lange Zeit den Rekord vom Boden bis zur Spitze der Antenne, bis er vom Dubai Tower weggenommen wurde.

Jin Mao Turm. Aus dem Chinesischen übersetzt bedeutet "Goldenes Gebäude des Erfolgs". Dieser Wolkenkratzer hat 88 Stockwerke und befindet sich in Shanghai, China. Es gibt Büros sowie das Grand Hyatt Hotel. Bis 2007 war es das höchste Gebäude in China. In der Silhouette des Stadtgebiets von Pudong steht der Turm im Mittelpunkt des Oriental Pearl Tower, eines 468 Meter hohen Fernsehturms. Das Grundstück für den Wolkenkratzer ist 24.000 m2 groß, in der Nähe befindet sich die U-Bahnstation Lujiazui. Der Wolkenkratzer wurde von Skidmore, Owings & Merrill entworfen und 1999 in Betrieb genommen. Interessanterweise das Datum der offiziellen Eröffnung des Gebäudes. Der 28.08.1998 wurde unter Berücksichtigung der Zahl "8" ausgewählt, die ein Symbol für das Wohlbefinden ist, daher die Anzahl der Stockwerke des Gebäudes. Darüber hinaus sind sie in 16 Segmente unterteilt, von denen jedes ein Achtel kürzer ist als die sechzehnstöckige Basis. Der zentrale Betonrahmen hat 8 Ecken und ist von 8 Verbundsäulen und 8 äußeren Stahlsäulen umgeben. Der Wolkenkratzer gehört der China Jin Mao Group Co. GmbH. Das Gebäude hat eine postmoderne Form, auf den oberen Ebenen wird es komplexer und verengt sich leicht, wodurch ein für die chinesische Architektur charakteristisches rhythmisches Muster entsteht, insbesondere für Pagoden. Die Außenwand des Turms besteht aus Edelstahl, Glas, Granit und Aluminium und ist mit einer Gitterstruktur aus Aluminiumrohren bedeckt. Die Basis des Gebäudes ruht auf 1.062 starken Stahlpfählen, die sich über eine Tiefe von 83,5 Metern erstrecken und so die schlechte Bodenqualität ausgleichen. Das Fundament ist von einer 1 Meter dicken und 36 Meter hohen Mauer umgeben. Seine Gesamtlänge betrug 558 Meter. Damit das Gebäude Hurrikanwinden standhält, verfügt es über ein High-Tech-Konstruktionssystem, das Böen von bis zu 200 km / h standhält, während die maximale Schwingung des Gebäudes 75 cm beträgt. Der Wolkenkratzer kann auch Erdbeben von bis zu 7 Punkten standhalten. Dies wird durch bewegliche Gelenke erreicht Stahlsäulen. Sie absorbieren Kraft durch Schock und mildern die Auswirkungen von Erdbeben und Wind.

Internationales Finanzzentrum am Wasser der Innenstadt von Hongkong. Dieses Geschäftshaus ist heute das höchste Gebäude der Stadt. Der Wolkenkratzer wurde mit Unterstützung von Sun Hung Kai Properties und MTR Corp bis 2003 gebaut. Die Höhe des Zentrums beträgt 420 Meter. Das Gebäude hat die gleichen 88 Stockwerke, von denen 22 an Einkaufszentren vergeben werden. Da jedoch nicht alle Stockwerke real sind, werden das 14. und 24. Stockwerk übersprungen, da sie mit den Ausdrücken "nur tot" und "leicht zu sterben" übereinstimmen. Der Großteil der Ämter wird an Finanzinstitute vergeben. Der Wolkenkratzer enthält fast keine Säulen, ist aber mit der neuesten Telekommunikationstechnologie ausgestattet. Es wird angenommen, dass das Gebäude Platz für bis zu 15.000 Menschen bietet. Mehrere Stockwerke oben im Gebäude wurden vom Finanzministerium von Hongkong für fast eine halbe Milliarde Dollar gekauft. Im Jahr 2003 wurde an der Fassade des Gebäudes eine Anzeige mit einer Fläche von 19.000 m2 und einer Länge von 230 Metern angebracht. Auf 50 Etagen ist die Anzeige die größte, die jemals auf einem Wolkenkratzer platziert wurde. Der Turm zeichnet sich auch dadurch aus, dass er an den Dreharbeiten zum Film über Lara Croft beteiligt war.

CITIC Turm. Dies ist das Gebäude der International China Trade and Investment Company. Der Wolkenkratzer hat 80 Stockwerke und befindet sich in der chinesischen Stadt Guangzhou. Zusammen mit den beiden Türmen ist das Gebäude 391 Meter hoch. Der Wolkenkratzer wurde 1997 gebaut, zu dieser Zeit war er das dritthöchste Gebäude der Welt und das höchste in Asien. Der CITIC-Turm ist Teil des gleichnamigen Komplexes. Es umfasst auch zwei 38-stöckige Wohngebäude. Nicht weit vom Turm entfernt gibt es eine neue Station, eine neue U-Bahn und ein Sportzentrum. Wie andere Wolkenkratzer wird auch dieser häufig von der Öffentlichkeit kritisiert. Tatsache ist, dass sie Eigentum des Staates sind, und Studien haben gezeigt, dass bei Gebäuden über 300 Metern die Betriebskosten für die Instandhaltung immer höher sind als der erzielte Gewinn. Infolgedessen hat die Regierung keinen vollständigen Bericht über die Einnahmen und Ausgaben für die Instandhaltung des Turms vorgelegt, und wir werden keine Informationen über den Schutz des Gebäudes im Falle eines Erdbebens bereitstellen.

Meiden Sie Hing Square in Shenzhen, China. Die Höhe dieses 69-stöckigen Wolkenkratzers beträgt 384 Meter.Die 90er Jahre waren zeitweise der wirtschaftliche Aufschwung der Stadt, die sich in nur 20 Jahren von einem kleinen Fischerdorf in der Nähe von Hongkong zu einer 4-Millionen-Metropole entwickelt hat. Der Grund war die Erklärung der Stadt als Freihandelszone, und 1996 erschien hier der Shun Hing Tower. Für kurze Zeit war es das höchste Gebäude in China. Der Wolkenkratzer besteht aus Stahl und der größte Teil seiner Fläche ist von Büros besetzt. Shun Hing verfügt über ein 35-stöckiges Nebengebäude, in dem Geschäfte und Apartments untergebracht sind. Oben auf dem Turm befindet sich eine Aussichtsplattform.

Empire State Building. Das Gebäude befindet sich in New York City, Manhattan, an der Fifth Avenue zwischen der West 33rd und 34th Street. Für mehr als 40 Jahre, von 1931 bis 1972, war es das höchste Gebäude der Welt. Im Jahr 2001, mit dem Fall des World Trade Center Tower, erhielt das Empire State Building den Titel des höchsten Gebäudes in New York. Der Wolkenkratzer ist 381,3 Meter hoch und hat 102 Stockwerke. Die Gesamthöhe des Gebäudes zusammen mit dem in den 50er Jahren hinzugefügten Fernsehturm betrug 443 Meter. Es ist merkwürdig, dass der Wolkenkratzer einer der Prototypen von Stalins Wolkenkratzern ist. Der Name des Turms leitet sich vom gebräuchlichen Namen des Staates New York ab, der auch als "imperialer" Staat bezeichnet wird. Der Wolkenkratzer wurde vom Architekturbüro Shreve, Lam and Harmon entworfen. Das Bautempo war unerhört - in einer Woche wurden etwa 4,5 Stockwerke gebaut. In der intensivsten Bauzeit wurden in 10 Tagen 14 Stockwerke errichtet. Das Gebäude wurde am 1. Mai 1931 offiziell eröffnet, als sich die Vereinigten Staaten in der Weltwirtschaftskrise befanden. Daher wurden nicht alle Räumlichkeiten vermietet, das Gebäude erhielt den Spitznamen "Empty State Building". Nur 10 Jahre später wurden alle Räumlichkeiten endgültig in Betrieb genommen. Das Gewicht des Gebäudes beträgt 331 Tausend Tonnen, das Fundament erstreckt sich über zwei Etagen. Während des Baus des Gebäudes wurden zehn Millionen Ziegel und 700 Kilometer Kabel verwendet, und die Gesamtfläche der Fenster beträgt zwei Hektar. Die Treppe nach oben besteht aus 1.860 Stufen und ist der Austragungsort des jährlichen schnellsten Aufstiegswettbewerbs, bei dem Polizei und Feuerwehr ebenfalls voll ausgelastet sind. Die Büroräume des Gebäudes bieten Platz für 15.000 Personen, während Aufzüge 10.000 Personen pro Stunde transportieren können. Das Empire State Building kann von unten nicht vollständig betrachtet werden, da es von verschiedenen Bürogebäuden umgeben ist. Der Wolkenkratzer ist in einem bescheidenen, aber eleganten Art-Deco-Stil gestaltet. Die Fassade besteht aus Stein und hat eine graue Farbe. Entlang der Edelstahlstrecke befinden sich 3 Leisten. Die innere 30-Meter-Halle ist drei Stockwerke hoch und enthält Tafeln mit den acht Weltwundern. Das achte ist laut dem Autor der Komposition das Wolkenkratzergebäude selbst. Das Empire State Building verfügt über Aussichtsplattformen im 86. und 102. Stock. Sie sind bei Touristen sehr beliebt - weil sie besonders nachts einen schönen Blick auf die Stadt bieten. Das Gelände im 86. Stock hat einen Betrachtungswinkel von 360 Grad. Insgesamt wurden die Sichtbereiche über die gesamte Existenz des Gebäudes von 110 Millionen Menschen besucht! Auf der offiziellen Website des Gebäudes finden Sie Informationen zu allen hier gedrehten Filmen. Der bekannteste ist natürlich "King Kong" aus dem Jahr 1933.

Zentrale Plaza in Hong Kong. Seine Höhe mit einem Turm beträgt 374 Meter, es hat 78 Stockwerke. Das Gebäude wurde 1992 auf Poldern gebaut, die aus dem Meer gewonnen wurden. Der Wolkenkratzer ist mit Terrakotta, Gold- und Silberglas verkleidet - er macht einen lebendigen Eindruck. Von der Aussichtsplattform im 46. Stock aus können Sie den Hafen von Kowloon und den Hafen von Victoria sehen. Auf dem Central Plaza befindet sich die größte Uhr der Welt, und am Abend wird die darüber liegende Pyramide in verschiedenen Farben beleuchtet, um einen unvergesslichen Anblick zu schaffen. Das Gebäude selbst enthält Büroflächen.

Tantex Sai Turm. Dieser Wolkenkratzer hat 85 Stockwerke, seine Höhe einschließlich der Antenne beträgt 378 Meter. Das Gebäude befindet sich in Taiwan in Kaohsiung. Das Gebäude hat ein nicht standardmäßiges Design - zwei 39-stöckige Gebäude sind durch einen zentralen Turm miteinander verbunden, unter dem sich eine Leere befindet. Dies ist eine Art Bild der Hieroglyphe "gao" ("hoch"), die im Namen der Stadt vorhanden ist. Der Hauptteil des Gebäudes ist für Büros vorgesehen, aber der Wolkenkratzer enthält auch Wohnapartments und ein Einkaufszentrum. Von der 37. bis zur 70. Etage wird das Splendor Kaohsiung Hotel untergebracht. In der 75. Etage befindet sich eine traditionelle Aussichtsplattform mit Blick auf den Pier, den Fluss und die Stadt. Das Gebäude ist mit Hochgeschwindigkeitsaufzügen ausgestattet, die sich mit einer Geschwindigkeit von 10 Metern pro Sekunde bewegen.

Schau das Video: EVOLUTION of WORLDS TALLEST BUILDING: Size Comparison 1901-2022 (September 2020).