Information

Die ungewöhnlichsten Flaggen

Die ungewöhnlichsten Flaggen

Heute gibt es auf der Welt mehr als 200 Staaten, die von der Weltgemeinschaft anerkannt werden. Aus dieser vielfältigen Sorte haben wir die ungewöhnlichsten derartigen Zustandssymbole ausgewählt.

Laufende Flagge. Dies ist das Symbol der Isle of Man. Dieses Gebiet liegt in der Irischen See zwischen England, Schottland und Irland. Die Insel ist die Kronendomäne der britischen Säule. Die Flagge ist eine rechteckige rote Leinwand, in deren Mitte sich das nationale Symbol befindet - das Triskel.

Dies sind drei Laufbeine, die miteinander verbunden sind und so etwas wie einen Stern bilden. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet das Symbol "auf drei Beinen gehen". Dies ist eines der ältesten Symbole, die der Mensch erfunden hat. Bilder des Triskelions wurden in prähistorischen Höhlen in Norditalien sowie auf griechischen Vasen und Münzen des 6.-8. Jahrhunderts gefunden. Dieses Symbol ist in Norwegen und Sizilien zu finden.

Die Bewohner der Isle of Man behaupten, das Triskel sei aus den skandinavischen Ländern zu ihnen gekommen. Wie dem auch sei, seit dem 13. Jahrhundert ist es das nationale Symbol der Insel. Und die Bedeutung des lokalen Triskels lässt sich am besten mit dem nationalen Motto erklären: "Wo immer Sie es werfen, wird es stehen." Mit anderen Worten, im Kreis laufende Beine symbolisieren Entwicklung, Stabilität und Bewegung. Die Flagge der Insel gilt als eine der ältesten der Welt. Das letzte Mal, dass es sich änderte, war Ende des 13. Jahrhunderts. Es wurde am 27. August 1971 offiziell genehmigt.

Flagge, die zum Himmel schaut. Diese Flagge erschien wie das Land selbst vor relativ kurzer Zeit. Das Staatssymbol Kirgisistans wurde am 3. März 1992 genehmigt. Es wird offiziell als rote Leinwand mit einer runden Sonnenscheibe in der Mitte beschrieben.

Vierzig goldene Strahlen weichen gleichmäßig von der Leuchte ab. Die rote Monochromatik dieser Flagge drückt Mut und Tapferkeit aus, und die Sonne badet in ihren eigenen Strahlen - Frieden und Reichtum. Vierzig Strahlen, zusammen gesammelt - das sind vierzig alte Stämme, die den jetzt vereinigten Staat Kirgisistan gesammelt und geschaffen haben.

Das interessanteste Detail dieser Flagge ist jedoch der rote Tunduk in der Sonnenscheibe. Übersetzt aus dem Kirgisischen bedeutet dieses Wort das Dach einer Jurte oder des Nordens. In den Wohnungen dieses Volkes nennt er das Gitterloch oben auf der Jurte, das notwendig ist, damit Luft und Licht hinein gelangen. Auf der Flagge symbolisiert ein solches Element das Stammhaus im weitesten Sinne des Wortes und das Universum um uns herum.

Das menschlichste. Die Flagge der Schweiz ist die zweitgrößte der Welt unter den nicht rechteckigen Staaten. Dieses Symbol sieht aus wie ein rotes Quadrat mit einem weißen geraden Kreuz in der Mitte. In diesem Fall erreichen die Enden der Kreuze nicht die Kanten der Platte. Die Flagge wurde im 19. Jahrhundert offiziell als nationales Symbol anerkannt.

Die Schweizer Flagge wurde aus dem Wappen des Kantons Schwyz geboren. Es wurde einer von drei solchen Vereinen, die 1291 die Schweizerische Eidgenossenschaft gründeten. Zum ersten Mal wurde 1339 während der Schlacht von Laupen ein Banner in dieser Form gesehen. Erst dann wurden die Kreuze schmaler und erreichten die Ränder der Flagge.

Es ist erwähnenswert, dass sich die Farbe der Schweizer Flagge seit der Zeit des Heiligen Römischen Reiches nicht geändert hat, die Form sich jedoch verbessert hat. In den Tagen der Konföderation war die Flagge dreieckig, später verwandelte sie sich in ein weißes Kreuz aus fünf identischen Quadraten auf rotem Grund. Und erst 1889 nahm die Flagge ihre moderne Form an.

Es ist die Schweizer Flagge, die als die menschlichste angesehen werden kann. Immerhin wurde seine Vorgängerversion mit einem Kreuz aus Quadraten zum Prototyp des berühmten Symbols des Roten Kreuzes. Die Farben wurden nur getauscht. So wurde dem Gründer dieser gemeinnützigen Organisation, dem Schweizer Jean Henri Dunant, ein Tribut gezollt.

Die am meisten verlorenen im Ozean. Der Bundesstaat Guam liegt auf den Marianen. Seine Flagge ist ein blaues Tuch mit einem roten Rand. Das logische Blau symbolisiert den Pazifik, der die Insel von allen Seiten umgibt. Aber die rote Grenze ist das Blut, das die Einwohner während der Besetzungen durch Spanien und Japan vergossen haben. Zunächst wurde eine Version der Flagge ohne roten Rand genehmigt, die am 4. Juli 1917 stattfand. Und 1948 erblickte eine moderne Version dieses Staatssymbols das Licht.

In der Mitte der Flagge befindet sich das Wappen von Guam. In seiner Form erinnert es sehr an das primitive Basaltwerkzeug, das die Einheimischen in Krieg und Jagd verwendeten. In der Mitte des länglichen Ovals befindet sich die Bucht der Stadt Hagatna, der Hauptstadt von Guam. Darin schwimmt ein Proa-Boot, das bei den Völkern von Samoa und Polynesien sehr beliebt ist. In der Mitte der Flagge können Sie bei genauem Hinsehen eine Küste mit einer Kokospalme, einem lokalen Fluss und einem Felsen sehen. An derselben Stelle steht der Name des Landes in roten Buchstaben - GUAM.

Es ist zu beachten, dass das kleine Wappen sehr symbolisch ist. Zum Beispiel repräsentiert das Proa-Boot den Mut der Ureinwohner der Insel. Es war einmal, als Ureinwohner mutig die weiten Weiten des Pazifischen Ozeans durchstreiften. Der Fluss, der in den Ozean fließt, spricht von der Bereitschaft der Anwohner, die Ressourcen ihres Landes mit anderen zu teilen. Der Strand symbolisiert die Hingabe derselben indigenen Bevölkerung an ihre Heimat und Natur.

Der Felsen ist das Versprechen der Bewohner, ihre Kultur, Sprache und ihr Erbe an zukünftige Generationen weiterzugeben. Der auf dem kargen Sand wachsende Kokosnussbaum spricht für die Widerstandsfähigkeit und Entschlossenheit der Inselbewohner. Der gebogene Baumstamm spricht von den Prüfungen, die die Bürger von Guam erdulden mussten. Blau hingegen zeugt von der untrennbaren Verbindung der Insel mit dem Himmel und dem Meer.

Die nicht standardmäßige Flagge. Normalerweise haben Nationalflaggen eine rechteckige Form. Aber es gibt eine Flagge, die nicht den allgemein anerkannten Kanonen der Vexillologie entspricht (diese Wissenschaft untersucht Flaggen und Wimpel). Das ungewöhnliche Symbol gehört zu Nepal. Es besteht aus zwei roten Dreiecken, die sich untereinander befinden. Das gesamte Panel hat einen blauen Rand.

Die Wahl der Farben ist durchaus gerechtfertigt - Rot-Blau gilt als Nationalfarbe des Landes, und Blau symbolisiert Frieden. Das obere Dreieck enthält ein weißes Bild des Mondes und das untere zeigt die Sonne. Zuvor waren diese Himmelskörper auf der Flagge auch mit Gesichtern dargestellt. Der hier abgebildete Mond und die Sonne zeigen an, dass das Land Nepal existieren wird, solange sie selbst existieren.

Eine solche Flagge soll eine Kombination aus zwei Wimpeln der Rana-Dynastie sein. Vertreter dieser Familie regierten das Land in der Antike. Es ist auch möglich, die dreieckige Form der Flagge als Symbol des Himalaya anzunehmen. Zwei Dreiecke können von der Einheit zweier großer Religionen im Land sprechen - Buddhismus und Hinduismus. Die ungewöhnliche Flagge des Landes wurde am 16. Dezember 1962 genehmigt.

Ohio Rosskastanie. Obwohl diese Flagge keine nationale ist, kann sie in ihrer Originalität leicht mit dem nepalesischen Symbol konkurrieren. Die Flagge des amerikanischen Bundesstaates Ohio wurde am 10. Juli 1902 genehmigt. Es zeichnet sich unter den Symbolen anderer Staaten zumindest dadurch aus, dass seine Form kein klassisches Rechteck ist. Es ist im Allgemeinen schwer zu beschreiben. Die oberen und unteren Kanten verjüngen sich von der Stange zur Kante, während sich am Ende der Flagge im Allgemeinen ein spitzwinkliger Ausschnitt befindet.

Aber die Symbolik ist durchaus verständlich. Das große blaue Dreieck spricht von den Bergen und Tälern der Staaten, die Streifen sind Straßen und Flüsse und auch von den fünf Staaten des Nordwestterritoriums, zu denen auch Ohio gehört. 17 Sterne bedeuten, dass der Staat das 17. Mitglied ist, das der Gewerkschaft beitritt. In der Mitte des Dreiecks befindet sich ein weißer Kreis mit einer roten Mitte, der dem Banner den Spitznamen "Rosskastanie" gab. Dies ist eigentlich eine symbolische Darstellung des ersten Buchstabens des Staatsnamens.

Die blumigste Flagge. Das Norfolk Self-Governing Territory befindet sich im Pazifik östlich von Australien. Die Flagge dieses kleinen Landes ähnelt auf subtile Weise der kanadischen. Es gibt auch farbige Streifen entlang der Ränder und ein weißes Feld in der Mitte. Dort befindet sich das Hauptsymbol des Landes. Aber wenn es in Kanada ein Ahornblatt ist, dann gab es in Norfolk einen Platz auf der Flagge für einen ganzen Baum. Es zeigt eine lokale Kiefer, die nur auf dieser Insel wächst. Die grünen Felder an den Seiten der Flagge sind auch der reichen lokalen Flora gewidmet.

In seiner modernen Form wurde dieses Symbol erst kürzlich genehmigt - 1980. Aber es wurde im vorletzten Jahrhundert gebildet. Gleichzeitig steht das ruhige Grün der Flagge in starkem Kontrast zur Geschichte der Insel. Norfolk wurde 1774 vom berühmten Kapitän James Cook entdeckt. Kriminelle aus England und Australien wurden lange Zeit auf die Insel verbannt. Infolgedessen verwandelte sich dieses Gebiet in eine große Kolonie, die bis 1854 bestand. Dann wurde das Gefängnis geschlossen und Zivilisten von den nahe gelegenen Inseln nach Norfolk gebracht.

Die schlangenreichste Flagge. Die Insel Martinique, die Teil der Kleinen Antillen ist, hat eine eigene offizielle Flagge. Der Name ist die französische Trikolore, was angesichts der Tatsache, dass es sich um eine Überseeabteilung einer europäischen Republik handelt, nicht überraschend ist. Aber die historische Flagge von Martinique, die jetzt einen inoffiziellen Status hat, ist viel origineller. Er wurde am 4. August 1766 aufgenommen.

Die Flagge repräsentiert den damaligen Marinewimpel Frankreichs - ein weißes Kreuz auf blauem Grund. Am Rand befinden sich vier Ls, die in dieser Variante als lokale Klapperschlangen stilisiert sind. Es ist anzumerken, dass es kein Zufall ist, dass diese Reptilien auf der Flagge standen - es gibt tatsächlich einige von ihnen auf der Insel. Darüber hinaus sagen lokale Legenden, dass die Schlangen von Kolonisten-Pflanzern nach Martinique gebracht wurden, um aus den Wäldern flüchtiger Sklaven zu überleben.

Am intensivsten. Diese historische Flagge gehört ebenfalls zum französisch abhängigen Gebiet. Dies sind die Inseln Saint Pierre und Miquelon im Atlantik. Die Flagge ist im Wesentlichen ein heraldisches Wappen. Der Hauptteil des Schiffes bedeutet das Meer und das Schiff des Entdeckers Jacques Cartier.

Auf der Stange befinden sich drei Embleme. Sie erinnern an die ersten Kolonisten dieser Länder - die Basken, die Bretagne und die Normannen. Dementsprechend zeigt das Banner die Flagge des Baskenlandes Icurrinha, Teil der Flagge der Bretagne "Hermelinfell" und das Symbol der Normandie, zwei Leoparden auf rotem Grund.

Die internationalste Flagge. Auf den ersten Blick scheint es so, als hätte jemand nur und zum Spaß die Flaggen Großbritanniens und der EU in Form einer Komposition verbunden, die der amerikanischen ähnlich ist. In der Tat ist dies die wahre Flagge der Staatsformation der Cookinseln. Diese Länder liegen im Südpazifik. Obwohl die Inseln nach dem englischen Seefahrer benannt wurden, war er selbst nicht ihr Entdecker und nannte sie die Hervey-Inseln. Und die Spanier entdeckten diese Landstücke im Ozean.

Der heutige Name der Insel wurde dank des russischen Seefahrers Ivan Kruzenshtern erhalten. Die Flagge zeigt deutlich, dass die Inseln eine koloniale Vergangenheit haben. Die britische blaue Marineflagge spricht von Verbindungen zu Neuseeland. Die Cookinseln sind frei mit ihr verbunden. Die Sterne sind ein Symbol des Glaubens an Gott sowie der Kraft, die die Bewohner durch die Geschichte führt. 15 Sterne sind 15 Inseln des Archipels. Das Sammeln in einem Kreis spricht von der Stärke und Einheit der Menschen vor Ort.

Die überirdischste Flagge. Wenn alle inoffiziellen Flaggen immer noch eine bestimmte Person darstellen, ist diese nicht an ein irdisches Gebiet gebunden. Es ist noch nicht bekannt, wann genau der Mensch den Planeten Mars betreten wird. Aber es ist durchaus möglich, dass in diesem Moment in seiner Hand eine Originalflagge sein wird, die speziell von Erdbewohnern für einen neuen Planeten vorbereitet wurde.

Diese lakonische Trikolore hat und kann noch keinen offiziellen Status haben. Das Völkerrecht erlaubt es uns zwar nicht, Himmelskörper zu bestimmen, was bedeutet, dass sie noch keine Flaggen benötigen. Diese Flagge wurde jedoch bereits von einer gemeinnützigen Organisation für die Entwicklung des Roten Planeten genehmigt. Wer weiß, vielleicht geht der Mars Community Messenger zuerst dorthin?

Diese inoffizielle Flagge symbolisiert die Zukunft des Planeten. Rot ist der Mars selbst, der es jetzt ist. Grün und Blau sind die Stadien der möglichen Entwicklung des Planeten durch die Menschheit, wenn wir genug Kraft und Geduld dafür haben. Ich muss sagen, dass diese Farben der Flagge und ihre Bedeutung in direktem Zusammenhang mit der berühmten Trilogie des amerikanischen Science-Fiction-Schriftstellers Kim Stanley Robinson Red Mars "," Green Mars "," Blue Mars "stehen. Und obwohl die Flagge einen inoffiziellen Status hat, entwickelt sie sich bereits über ganz offizielle Institutionen.

Sie können das Marsbanner über der Flash Mars Arctic Research Station auf der kanadischen Insel Devon und in einigen Einrichtungen in der Stadt der Martian Desert Research Station in Utah sehen. 1999 befand sich die Flagge bereits im Weltraum, bisher nur im erdnahen Orbit, zusammen mit einem der amerikanischen Shuttles.

Schau das Video: Photoshop Flagge (September 2020).