Information

Richtige Ernährung

Richtige Ernährung

So kam es, dass die meisten Informationen über die richtige Ernährung nach dem Prinzip eines beschädigten Telefons verteilt wurden. Lassen Sie uns das Gleiche tun, indem wir uns vor Energie- und Zeitverschwendung schützen und als Belohnung eine hervorragende Form und einen gesunden Körper erhalten. Betrachten wir die vorherrschenden Mythen.

Das Vermeiden von fetthaltigen Lebensmitteln erspart Ihnen die Ansammlung von Fett. Wenn eine große Anzahl von Kalorien konsumiert wird, die nicht verbrannt werden, wird Fett gewonnen, unabhängig von der Menge der täglich konsumierten fetthaltigen Lebensmittel. Nachdem die Leber und die Muskeln wieder in Glykogenspeicher umgewandelt wurden, werden überschüssige Kohlenhydrate weiterhin als Fett abgelagert. Ähnlich verhält es sich mit Proteinen, die sich auch nach dem Verzehr der für die Muskelregeneration erforderlichen Menge ansammeln. Daher wird diese Methode zur Bekämpfung von Fett Sie nicht vor seinem Aussehen bewahren. Obwohl die Begrenzung der Fettaufnahme natürlich sehr wichtig ist, liefert Fett als natürlicher Kraftstoff doppelt so viele Kalorien wie Proteine ​​oder Kohlenhydrate. Um unnötige Ablagerungen zu reduzieren, sollten Sie so essen, dass nicht mehr als 20% der Kalorien aus Fett stammen, während Sie die Gesamtzahl der pro Tag verbrauchten Kalorien reduzieren.

Es gibt keine gesunden Arten von Fetten. Diese Aussage ist falsch, da der Körper wirklich einige Arten von Fetten benötigt, die im Prinzip unersetzbar sind. Einige von ihnen kommen in pflanzlichen Ölen vor und werden vom Körper überhaupt nicht produziert. Diese Fette sind wichtig für den Fettstoffwechsel und die Bausteine ​​unseres Körpers. Mit anderen Worten, Fett wird benötigt, um Fett zu verbrennen. Durch die Begrenzung der Aufnahme von Fetten in Leinsamenöl, Nachtkerzenöl oder Omega-3-Fettsäuren während einer Diät wird der Körper weniger empfindlich gegenüber Glukose, was das Immunsystem schwächt.

Kohlenhydrate sind am Aufbau von Muskelgewebe beteiligt. Diese Aussage ist falsch, da nur Protein am Aufbau von neuem Gewebe in den Muskeln beteiligt ist und Kohlenhydrate Treibstoff für die Funktion des Körpers sind und das Muskelwachstum während des intensiven Trainings stimulieren. Es folgt eine Regel, nach der für jedes Kilogramm Körper an einem Tag 4 bis 6 Gramm Kohlenhydrate vorhanden sein sollten. Dies reicht aus, um das während des Trainings produzierte Muskelglykogen wiederherzustellen. Diese Menge an Kohlenhydraten versorgt den Körper mit dem notwendigen Kraftstoff.

Protein wird nicht benötigt, um Ihre Muskeln zu straffen. Zunächst sollte beachtet werden, dass der Begriff "Ton beibehalten" falsch ist, da Muskeln entweder wachsen oder kollabieren, wobei sie die Fettreserven vergrößern oder verringern, ist es möglich, diese Prozesse zu steuern. Unter "Toning" versteht man normalerweise einen minimalen Satz von Muskeln, eine Zunahme ihrer Härte zusammen mit einer Abnahme der Fettmenge. Die Mindestanforderung für den Muskelaufbau beträgt 2 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Im Falle eines Proteinmangels beginnt der Körper, es in sich selbst zu suchen und zerstört seine eigenen Muskelfasern, um die notwendigen Aminosäuren zu erhalten. Infolgedessen wird das Verhältnis von Fett zu Muskel zunehmen, was wir auf jede mögliche Weise vermeiden wollten.

Drei Mahlzeiten am Tag reichen aus, um den Körper mit Nährstoffen zu versorgen. Und diese Aussage ist ein weiterer Mythos. Mit einer solchen Diät ist es für den Körper sehr schwierig, die notwendigen Substanzen zu erhalten, während die Portionen ebenfalls groß sein müssen, was zum einen zu einer schlechten Verdauung von Nahrungsmitteln führt und zum anderen große Mengen von Nahrungsmitteln die Ansammlung von Fett stimulieren. Das Programm für drei Mahlzeiten pro Tag wurde unter Berücksichtigung der sozialen Struktur und der Arbeitsweise der meisten Menschen entwickelt. Für den Körper ist das Ernährungsschema vorteilhafter, wodurch eine Person 5-6 Mal am Tag isst. Dieser Ansatz sorgt für eine bessere Verdaulichkeit der Nahrung und gibt dem Körper mehr Energie.

Modische und beworbene Diäten sind Zeitverschwendung. Sie können nicht so kategorisch beurteilen, einige Diäten bringen Ergebnisse, andere nicht. Wir müssen jedoch berücksichtigen, dass eine funktionierende Ernährung normalerweise nur zu einem vorübergehenden Gewichtsverlust führt. Unsere Aufgabe ist es, die allgemeine Struktur des Körpers zu verändern, Fett zu verbrennen und Muskelmasse zu gewinnen. Diäten bieten eine Reduzierung von Fett und Muskelmasse. Der Verlust von Muskelmasse macht es schwieriger, Fett weiter zu bekämpfen. Um die Fettmasse wirklich zu reduzieren, müssen Sie ein durchdachtes Programm für gesunde Ernährung einführen, kombiniert mit kompetenten Workouts, die den Stoffwechsel ankurbeln. Mäßige Aerobic-Übungen helfen Ihnen, Fett loszuwerden.

Überessen kann korrigiert werden, indem Sie keinen weiteren Tag essen. Wenn eine überschüssige Anzahl von Kalorien in den Körper gelangt, werden sie sicherlich als Fett abgelagert. Unterernährung am nächsten Tag führt zu nichts, da in diesem Fall der Stoffwechsel einfach abnimmt und die empfangene Energie abnimmt, was sich auf die Qualität des Trainings auswirkt. Wenn bereits übermäßiges Essen stattgefunden hat, müssen Sie nur zu Ihrer normalen Ernährung zurückkehren.

Mangel an Frühstück verbessert den Appetit. Ein solcher Fall führt normalerweise dazu, dass das Abendessen viel später fällt. Es gibt ein Sprichwort, das besagt, dass das Frühstück wie ein König, das Mittagessen wie ein Prinz und das Abendessen wie der letzte Bettler eingenommen werden sollte. Die Idee von drei Mahlzeiten pro Tag, wie oben erwähnt, ist nicht ganz richtig, aber diese Idee ist fair für die Verteilung der Lebensmittelmenge. Tatsache ist, dass der Stoffwechsel einer Person von morgens bis abends abnimmt und die Aufnahme von Kalorien dieser Regel entsprechen muss. Das Frühstück ist der wichtigste Schritt in der Ernährung. Währenddessen muss der Körper ausreichend Kohlenhydrate erhalten, um die Glykogen- und Gehirnfunktion wiederherzustellen. Da der Körper im Schlafzustand etwa 8 Stunden lang keine Nahrung erhielt, sind die Funktionen des Frühstücks besonders wichtig.

Stärkehaltige Kohlenhydrate müssen vermieden werden, um Fett zu verbrennen. Nach dieser Regel verbleiben nur Milchprodukte, Gemüse und Obst als Kohlenhydrate. Es ist jedoch fast unmöglich, die erforderliche Menge an Kalorien aus ihnen zu gewinnen. Darüber hinaus ist dies mit einem Rückgang des Blutzuckers und einer Verringerung des Stoffwechsels behaftet. Was später zum Einsetzen der Muskelzerstörung führen kann. Oft ist die Fettzunahme in Verbindung mit einer Verringerung des Stoffwechsels das Ergebnis langer Reisen und Geschäftsreisen. Haferflocken, brauner Reis, Süßkartoffeln und Vollkornprodukte sind ausgezeichnete Quellen für stärkehaltige Kohlenhydrate. Nur 4-6 Gramm pro Tag und Kilogramm Körpergewicht reichen aus, um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen.

Fruchtsäfte sind viel gesünder als andere Getränke. Fruchtsäfte sind von sich aus kalorienreich. Zum Beispiel liefert ein Glas Apfel- oder Traubensaft die gleichen Kalorien wie 2 große Äpfel oder eine mittlere Kartoffel - ungefähr 200 Kalorien. Im Magen nimmt Saft ein kleines Volumen ein, so dass er schnell verarbeitet wird, und Obst oder Kartoffeln nehmen viel mehr Platz ein, geben ein Gefühl der Fülle und werden länger absorbiert. Da Säfte schnell absorbiert werden, kann der Blutzuckerspiegel stark ansteigen und die Freisetzung von Insulin auslösen. Ein Anstieg hilft dabei, Ihren Fettgehalt zu erhöhen, und sobald Ihr Blutzuckerspiegel zurückkehrt, führt dies zu einem erhöhten Hungergefühl.

Rotes Fleisch ist normalerweise sehr fettig. Dies gilt nicht für alles rote Fleisch. Tatsache ist, dass beispielsweise Filet sehr mager ist, sein Fettgehalt mit Hähnchenbrust (ohne Schale) verglichen werden kann, aber im Gegensatz zu Geflügelfleisch viel mehr Vitamin B und Eisen enthält.

Schau das Video: Fitness und Gesundheit Vortrag von Prof. Froböse. feelWell Festival 2017 (September 2020).