Information

Intimer Kunststoff

Intimer Kunststoff

Viele Menschen empfinden das Konzept der "Intimchirurgie" als etwas Pikantes, aber nicht Ernstes und fast Unnötiges. Dieser Zweig der Kosmetologie, der an der Schnittstelle von plastischer Chirurgie, Gynäkologie und teilweise Psychiatrie entstanden ist, verdient jedoch besondere Aufmerksamkeit. Schließlich hängt die Gesundheit (körperlich und geistig), die sexuelle Attraktivität und das Glück im persönlichen Leben des Patienten oft vom plastischen Chirurgen ab.

Sehr oft sind Erfolge oder Misserfolge im sexuellen Bereich die Ursache für das Auftreten von Komplexen und Phobien, Depressionen (und sogar Krankheiten) bei vollkommen gesunden und äußerlich attraktiven Menschen. Viele glauben, dass plastische Chirurgie ihr Schicksal sofort ändern wird. In der Tat können Veränderungen zum Besseren daraus resultieren, dass eine Person die Komplexe beseitigt, die ihre Sexualität gefesselt haben, und die Mängel korrigiert, die sie unterdrückten (und oft erfanden).

Die Dienste von kosmetischen Chirurgen, die sich auf plastische Intimchirurgie spezialisiert haben, werden ausschließlich von Männern in Anspruch genommen. Völlig falsche Meinung. Frauen sind nicht weniger besorgt über das Aussehen ihrer Genitalien. Zum Beispiel versuchen viele Frauen, die Schamlippen zu vergrößern, um sich und ihrem Partner mehr Freude zu bereiten (schließlich machen große Schamlippen den Zugang zur Vagina enger und erhöhen dadurch die Schwere der Empfindungen).

Synthetische Gele werden verwendet, um die Schamlippen zu vergrößern. Nein, synthetische Gele verursachen manchmal Komplikationen, daher werden sie für diesen Vorgang nicht verwendet. Meistens sind die Schamlippen mit Hyaluronsäure gefüllt. Sie können auch vom Patienten erhaltenes Fettgewebe verwenden.

Nach der Operation zur Reduzierung der Schamlippen bleiben Narben zurück und es treten häufig Komplikationen auf. Die Operation, die unter örtlicher Betäubung oder unter Verwendung eines Epiduralblocks durchgeführt wird (dieselbe Methode zur Schmerzlinderung wird bei der Geburt angewendet), ist dank der neuesten Techniken der Laser- und Radiowellenchirurgie praktisch unblutig. Komplikationen nach einer solchen Operation treten in der Regel nicht auf, und die zum Nähen verwendeten resorbierbaren Nähte verschwinden innerhalb von zwei bis drei Wochen von selbst.

Nachdem sich der Patient für eine Operation entschieden hat, muss er bereit sein, viele Einschränkungen für längere Zeit einzuhalten. Es gibt zwar Einschränkungen, wie nach jeder Operation, aber es gibt nicht so viele. In den ersten beiden Tagen muss der Patient eine Woche lang weniger sitzen, um den operierten Bereich mit einer speziellen antiseptischen Lösung zu behandeln und Polster mit Heilsalbe zu tragen. Der Geschlechtsverkehr kann erst nach 3-4 Wochen wieder aufgenommen werden - das ist alles "Strenge". Nach der Operation bleibt die Frau 2-3 Stunden im Krankenhaus. Nachdem sie die Empfehlung des Arztes erhalten hat, geht sie nach Hause.

Eine chirurgische Entjungferung ist erforderlich, wenn das Hymen vor der Lieferung vorhanden ist. In einigen Fällen bleibt das Hymen bei Frauen bestehen, die sexuell aktiv sind. Und wenn der Gynäkologe, der den Verlauf der Schwangerschaft beobachtet, feststellt, dass das Hymen (oder seine Fragmente) die Bewegung des Fötus entlang des Geburtskanals behindern kann, wird eine künstliche Defloration verschrieben.

Falloprothetik kann nicht helfen, verlorene sexuelle Funktion wiederherzustellen. In der Tat ist es meistens die Eileiterästhetik, die es Ihnen ermöglicht, die erektile Funktion wiederherzustellen, wenn andere Einflussmethoden (psychologische und medikamentöse) nicht helfen. Eine solche Operation wird nur mit schriftlicher Zustimmung des Patienten zur Verwendung dieser Art von chirurgischem Eingriff durchgeführt.

Nach einer Falloprothese kann die Befruchtungsfähigkeit abnehmen, und die Prothese wirkt sich negativ auf das Wasserlassen aus. Eine hydraulische Prothese, die durch einen kleinen Einschnitt in den Corpus Cavernosum des Penis eingeführt wird, ist mit einer im Hodensack befindlichen Salzpumpe verbunden. Während des Geschlechtsverkehrs wird Kochsalzlösung in die Prothese gepumpt, wodurch die aus irgendeinem Grund verlorene Erektionsfunktion wiederhergestellt wird. Die Hoden, Harnröhre, Harnröhre sind von dieser Operation nicht betroffen, daher hat sie keinen Einfluss auf die Befruchtungsfähigkeit und die Funktion des Urinierens.

Die Verwendung einer hydraulischen aufblasbaren Phalloprothese ist absolut sicher, ein "neues Leben" kann innerhalb weniger Wochen nach der Operation begonnen werden. In der Tat wird diese Art von Phalloprothesen unter Verwendung moderner Technologien aus den sichersten Materialien für die menschliche Gesundheit hergestellt. Aber wie nach jeder Operation sind Komplikationen nach einer Eileiterbehandlung möglich (Allergie, Fremdkörperunverträglichkeit, Prothesenwanderung, Gewebeödem, verminderte Hautempfindlichkeit der Eichel usw.). Um das Risiko solcher Phänomene zu verringern, werden die Geschlechtsorgane vor der Operation desinfiziert. Nach der Operation erhält der Patient detaillierte Anweisungen, die für einige Zeit strikt eingehalten werden müssen. Der Beginn eines "neuen Lebens" (und des Geschlechtsverkehrs) muss also um zwei Monate verschoben werden, um Schmerzen und Beschwerden im Penis und Perineum zu vermeiden.

Nach einer Hodenprothese bleibt eine spürbare Narbe zurück. Tatsächlich wird innerhalb eines Monats nach der Operation die kosmetische Naht im Skrotalbereich vollständig unsichtbar.

Schönheitsoperationen heilen die vorzeitige Ejakulation nicht. Es sollte jedoch beachtet werden, dass in einigen Fällen ein solcher Zustand durch den Einsatz von Medikamenten, physikalischen Verfahren und Reflexzonenmassage geheilt werden kann. Wenn eine frühe Ejakulation nur ein Symptom für chronische Kollikulitis, Prostatitis usw. ist. - Die zugrunde liegende entzündliche Erkrankung wird geheilt, wonach sich alles wieder normalisiert. Wenn keine der oben genannten Methoden zu Ergebnissen führte, wird eine Operation durchgeführt, die im Schnittpunkt der für die Ejakulation verantwortlichen subkutanen Nervenenden durch einen Einschnitt am Penis besteht. Der chirurgische Eingriff wird unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt. Die sexuelle Aktivität kann innerhalb von 10 Tagen nach der Operation wieder aufgenommen werden.

Schau das Video: 911 Thermoforming Centre Vacuum Forming (September 2020).