Information

Herrinnen

Herrinnen

Eine Geliebte ist eine Frau, die Sex mit einem Mann hat, aber nicht seine Frau ist. Meistens hat das Wort eine missbilligende Konnotation. In der Vergangenheit wurde ein Liebhaber eine verliebte Frau genannt, eine Geliebte. Die Konfrontation zwischen Frauen und Geliebten kann im Familienleben als Klassiker bezeichnet werden. Oft scheinen Frauen in ihrem gerechten Zorn jedoch aufzuhören, die Wahrheit von der absichtlichen Lüge zu unterscheiden. Herrinnen sind ausschließlich mit negativen Eigenschaften ausgestattet, dies sind sicherlich "Hündinnen", die sehen, wie man Blut von Männern trinkt und Geld aus ihnen herauszieht, um sie von sich selbst abhängig zu machen. Aber es gibt viele gewöhnliche Frauen unter Geliebten, die nur nach ihrem weiblichen Glück suchen. Lassen Sie uns also einige Mythen über Liebende entlarven.

Diese Frauen greifen Männer selbst an. Heute werden Sie niemanden mit Fraueninitiative überraschen. Die Initiatoren von Liebesbeziehungen sind jedoch immer noch Männer. Sie machen Komplimente, fragen nach einer Telefonnummer, werden die Initiatoren der Bekanntschaft, es ist das stärkere Geschlecht, das oft klebt, Geschenke, Blumen gibt, überredet und so weiter. Oft sagen Frauen, dass Männer wie eine Katze ihnen folgen und die Tatsache ihrer Ehe auf jede erdenkliche Weise verbergen. Männer lieben es, ihre Auserwählten mit Liebesgeschenken und Notizen zu überschütten und dabei auch nur absurde Launen zu erfüllen. Infolge einer langen und schönen Belagerung, um ehrlich zu sein, ergibt sich eine Frau oft in der Hoffnung auf ihr mögliches Glück. Sie sollten also Ihre Geliebte nicht für alles verantwortlich machen, es ist immer noch unbekannt, wie sich Ihr Mann in dieser Situation verhalten hat. Vielleicht ist er nicht so unschuldig und harmlos, wie er zu scheinen versucht.

Diese Frau tut alles, um unsere Familie zu zerstören. Das Interessanteste ist, dass viele Geliebte so etwas nicht in ihren Gedanken haben. Dating bedeutet nicht unbedingt, seine Ehe zu zerstören. Die Situation ist ähnlich wie in der Jugend - Menschen treffen sich, aber sie denken nicht wirklich über die Ehe nach. Viele dieser Frauen verstehen alle Mängel ihres Mannes perfekt und erkennen, dass der Urlaub nur in Momenten kurzer Treffen stattfindet, aber der gemeinsame Alltag sicherlich zu einem Albtraum werden würde. Wer braucht Probleme? Daher würde nicht jeder, selbst im Falle einer Scheidung, zustimmen, sich mit einem Liebhaber zu verbinden. Für viele Geliebte ist die Freude an seltenen Begegnungen viel attraktiver als die Routine der Ehe. Während ein Mann in der Position eines Liebhabers ist, lohnt es sich, auf Geschenke von ihm zu warten, aber in einer Ehe können solche Zeichen für eine lange Zeit nicht empfangen werden.

Sie können Ihr Glück nicht auf dem Unglück eines anderen aufbauen. Aber viele Geliebte werden nicht von Gewissensbissen gequält. Dieser Satz klingt oft aus den Lippen getäuschter Frauen. Aber es kommt normalerweise im Leben vor, dass das eigene Glück jemandem Unglück bringt. Sie können sich erinnern, wie viele gebrochene Herzen es zum Beispiel in meinen jüngeren Jahren gab. Aber nachdem sie in diesen Jahren ihren Seelenverwandten gefunden hatten, waren die Mädchen überhaupt nicht gequält von der Tatsache, dass sie jemanden unglücklich machten, im Gegenteil, sie waren stolz auf die Tatsache, dass sie den Auserwählten ihrem Rivalen weggenommen hatten. Nachdem die Frauen nun lange mit einem Mann zusammengelebt hatten, der einmal jemandem weggenommen worden war, erinnerten sie sich an das Unglück eines anderen ...

Wir waren so ein gutes Paar und sie hat alles über Nacht ruiniert. Warum jetzt an die Vergangenheit erinnern? Diese Tage sind bereits vergangen. Man muss nur daran denken, dass wenn alles so perfekt war und der Ehemann seine Frau bewusstlos liebte, warum er dann eine Geliebte gründete? Vielleicht wurde alles zerstört, noch bevor der Liebhaber am Horizont erschien, und Sie lebten bereits auf den Trümmern des früheren Glücks und gönnten sich die Illusionen starker Liebe und eines dauerhaften Familienlebens?

Sie könnte einen einzigen Mann finden, von dem es viele gibt. Nein, sie braucht definitiv eine verheiratete Person, um ihre Schlamperei zu erkennen, ein Gefühl des Antriebs. Für einen unverheirateten Mann im Alter von 30 bis 40 Jahren ist diese Tatsache fast eine Diagnose. Die Tatsache, dass er entweder ein vollständiger Egoist oder ein Alkoholiker oder Drogenabhängiger oder ein Parasit ist oder nicht weiß, wie er sich um jemanden kümmern soll, und so weiter. Männer heiraten normalerweise in dem Moment, in dem sie das Gefühl haben, dass es an der Zeit ist, sich niederzulassen, und dass es nicht mehr angemessen ist, ledig zu sein. Die Bindungen der Ehe ermöglichen es ihnen, vollwertige Mitglieder der Gesellschaft zu werden, die Karriereleiter nach oben zu bringen und Vorwürfe der Komplexität zu vermeiden. Die einfachste Möglichkeit besteht darin, einen Ehepartner zu finden, damit sich jemand um den Mann kümmern kann - waschen, kochen, putzen, das Haus ausstatten ... Nun, die Tatsache, dass eine Ehe für große Liebe besteht, kann nicht ausgeschlossen werden. Es gibt also nicht so viele vielversprechende Bewerber, aber unter verheirateten Männern ist es viel einfacher, eine Person zu finden, die dem Herzen am Herzen liegt.

Es besteht keine Notwendigkeit, die eines anderen zu begehren. Leider glauben viele Frauen nach der Hochzeit, dass "die Hauptsache erledigt ist". Der Ehemann wird ihr volles Eigentum. Daher ist es nicht verwunderlich, dass solche Frauen die Aktivitäten ihrer Männer vollständig kontrollieren wollen - wo sie essen, mit wem sie kommunizieren, was sie in dieser Minute tun und warum sie fünf Minuten zu spät waren. Man hat den Eindruck, dass dies nicht nur ihr Recht ist, sondern auch die Pflicht, ihr "Ding" zu kontrollieren. Und hier kann der Ehemann durchaus Widerstand leisten und sich immer noch als eine Person fühlen, die ihre eigenen Gefühle, Bedürfnisse, einen Kommunikationskreis, vielleicht sogar Wünsche am Rande des Zulässigen hat. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ein Mann nach einem anderen Leben sucht, in dem er wie der Meister der Situation aussehen wird. Und wenn es eine intelligente Frau gibt, die ihm eine solche Gelegenheit gibt, dann wird die Ehe aus allen Nähten brechen. Ich möchte Frauen daran erinnern, dass die Wirkung der vollständigen Kontrolle und Unterdrückung eines Mannes zu unangenehmen Konsequenzen führen kann.

Alle Geliebten sind unmoralische Frauen. Was kann in der Beziehung zwischen Mann und Frau unmoralisch sein? Ein Liebhaber kann eine sanfte und schüchterne Frau sein, die kein bisschen zickig ist. Es ist nur so, dass einige von ihnen in ihrem persönlichen Leben Pech hatten, aber sie wollen wirklich das Glück von Frauen. Die Anwesenheit eines Liebhabers macht sie nicht schlimmer oder verdorbener, das Leben ist einfach so passiert.

Herrinnen brauchen nur Geld von einem Mann. Einen anständigen Mann zu finden ist schwieriger als dieses Geld zu verdienen. Genau der Mann, den Sie wirklich lieben werden. Und würden nicht viele Frauen alles Material aufgeben, um ihn zu treffen und bei ihm zu bleiben? Normalerweise haben Frauen im Alter von 30 bis 40 Jahren bereits einen Job und es geht ihnen mehr oder weniger gut. Sie sterben nicht an Hunger. Sie sind wunderschön und geschmackvoll gekleidet, genießen das Leben wie alle anderen und brauchen kein Stück Brot, um nicht zu verhungern. Und denken Sie nicht, dass alle Männer gegenüber ihren Geliebten notwendigerweise großzügig sind. Trotzdem geht der Großteil des Geldes an die Familie, und die Liebenden haben regelmäßige Geschenke, deren Wert sich nicht im Familienbudget widerspiegeln kann. Dies gilt natürlich nicht für die sogenannten Goldgräber, die bewusst nach reicheren Männern suchen und sie auf jede erdenkliche Weise aus Geschenken und Schmuck locken. Wir sprechen immer noch über gewöhnliche Frauen, von denen die Mehrheit.

Herrinnen geben ein schlechtes Beispiel für Kinder. Es kann festgestellt werden, dass kleine Kinder nichts lernen oder einfach nicht verstehen, aber Erwachsene selbst können die Situation so akzeptieren, wie sie ist, und erkennen, dass ihre Mutter auch das Recht auf Glück hat. Elternschaft ist nicht nur ein persönliches Beispiel. Und wer von uns ist immer und in allem ideal, um Kindern die richtigen persönlichen Beispiele zu geben?

Eine Geliebte wäre an der Stelle einer getäuschten Frau ... Es ist dumm, sich an der Stelle eines anderen zu präsentieren. Schließlich können Sie sich vorstellen, an die Stelle derer zu treten, die wir zu Unrecht beleidigt und betrogen haben. Sie können sich vorstellen, an der Stelle eines Menschen im Moment seiner größten Trauer zu stehen. Was ist der Punkt? Im Leben kämpft jeder um sein persönliches Glück, in diesem Rennen ist jeder nur für sich. Diese Moral ist völlig ausreichend. Das Anhalten und Nachdenken über alle moralischen Aspekte Ihrer eigenen Handlungen führt schließlich dazu, dass Sie in Gedanken und Glück überhaupt nichts sehen. Es ist besser, über Ihre eigenen Handlungen nachzudenken, warum Ihr Mann tatsächlich zu einem anderen gegangen ist? Bist du bereit, ihn zurückzunehmen und ihm zu vergeben und was muss dafür getan werden? Oder sollten Sie ein neues Leben beginnen, ohne lange über eine zerbrochene Familie zu quälen? Es ist besser, die notwendigen Schlussfolgerungen zu ziehen, als einen Rivalen zahlreicher fiktiver Sünden zu beschuldigen.

Schau das Video: Trailer Herrinnen der Wüste Ladies of the desert HD (September 2020).