Information

Push-up Höschen

Push-up Höschen

Jede Frau träumt davon, die Besitzerin eines schönen Körpers zu sein. Es stimmt, nicht alle von ihnen waren von Natur aus begabt. Und viele Menschen trauen sich nicht, im Fitnessstudio an sich selbst zu arbeiten. Und hier kommen verschiedene Tricks zur Rettung. Es ist seit langem bekannt, dass man mit Hilfe von Kleidung Figurenfehler verbergen und deren Vorteile hervorheben kann. Und unter der Kleidung gibt es, wie sich herausstellt, etwas, das die Figur korrigiert.

Man kann zumindest BHs erwähnen, die den Brüsten eine attraktive Form geben. Solche Neuheiten von Designern ermöglichen es Frauen, selbstbewusster zu werden.

Das Gesäß ist einer der sexiesten Körperteile, aber seine genetisch bedingte Form ist ziemlich schwer zu korrigieren. Das Aufpumpen von Simulatoren hilft nicht viel, und Lasten führen nur zu einer Verringerung des Volumens. Und es gibt keine Diäten, um dem Gesäß sexuelle Formen zu geben. Nur wenige entscheiden sich für die Implantation von Implantaten, und die Folgen sind unangenehm. Eine solche funktionale Neuheit wie ein Push-up-Höschen erweist sich als sehr nützlich. Der Effekt wird durch die Füllung auf der Rückseite oder Seite des Höschens erzielt.

Aber nicht alle potenziellen Besitzer dieser Dessous entscheiden sich für den Kauf. Viele werden durch die vielen Mythen behindert, die Push-up-Höschen umgeben. Frauen glauben an sie, obwohl es keine wissenschaftlichen Beweise für solche Behauptungen gibt. Lassen Sie uns über die wichtigsten Missverständnisse über dieses Kleidungsstück sprechen, das in der Garderobe eines Modefans benötigt wird.

Das Push-up des Gesäßes ist eine moderne Erfindung. Mode auf unterschiedliche Weise zu unterschiedlichen Zeiten bestimmte die Anforderungen an die Proportionen der weiblichen Figur. Ende des 19. Jahrhunderts galt das kurvige Gesäß als beliebt. Fashionistas begannen, ein solches Accessoire als Fokyu-Walze zu verwenden. Es wurde unter das Kleid unterhalb der Taille gelegt. Dann war nicht die Breite der Hüften wichtig, sondern ihr Umfang. Es wird angenommen, dass solche Accessoires zum ersten Mal im Theater erschienen, um Röcke üppig zu machen. Zuerst sorgte das geschäftige Kissen für Verwirrung, aber dann wurde es ein beliebter Bestandteil der Damengarderobe. Das Höschen zur Gesäßvergrößerung stammt aus den 1960er Jahren. Moderne Ikonen des Showbusiness: Jennifer Lopez, Kim Kardashian setzen die Mode für kurvige Pobacken.

Nur wenn ein Mann das Gesäß einer Frau berührt, wird er sofort verstehen, dass sie nicht real ist. Moderne Höschen dieses Typs verwenden das gleiche Material wie Push-up-BHs als Füllstoff. Es ist nicht so weich wie Schaumgummi, und wenn es berührt wird, fällt die Hand offensichtlich nicht durch. Das Innere besteht jedoch nicht aus Silikon, das deutlich elastischer als die Haut ist. Eine Frau sollte dieses Höschen anprobieren und ihr Gesäß berühren. Es wird sofort klar, dass die Empfindungen natürlich sind und der Hintern selbst sich als elastisch und rund herausstellte.

Es wird unmöglich sein, mit falschem Gesäß zu gehen. Eine andere "Vogelscheuche" behauptet, dass mit solchen Höschen die Haut sehr stark und verschwitzt sein wird. Wenn die Wäsche Silikonauskleidungen hat, können wir wirklich über vermehrtes Schwitzen und Unbehagen sprechen. Aber wenn das Höschen wirklich von hoher Qualität ist und einen Schaumspeicher verwendet, ist die Situation anders. Ein solches Material hat eine poröse Struktur und ist hoch atmungsaktiv. Höschen sind jeden Tag angenehm zu tragen. Nichts beeinträchtigt die normale Funktion der Haut und das Gefühl ist genau das gleiche wie bei Verwendung eines BHs mit einer Schaumstoffschale. Schwitzen und nichts schwitzen. Im Sommer gibt es Tage, die so heiß sind, dass selbst die gewöhnlichste Unterwäsche unangenehm ist. In einer solchen Zeit ist es besser, auf Höschen zu verzichten, um das Gesäß zu vergrößern und sich von taillierten Outfits zu einem freien Schnitt zu bewegen.

Push-up-Slips sind kurzlebig und verlieren schnell ihre Form. Dies ist bei Verwendung von Schaumgummi möglich. Aufgrund seiner Porosität sackt es schneller ab. Der Schaumstoff Polyurethan behält jedoch seine Form stabil bei. Es bleibt, die Wäsche mit der richtigen Pflege zu versorgen. Wir sprechen von Hand- oder Feinwäsche in Wasser mit einer Temperatur von nicht mehr als 40 Grad und der Ablehnung der automatischen Trocknung. Diese Anforderungen sind jedoch identisch mit der Pflege von normaler Wäsche. Selbst bei täglichem Tragen solcher Höschen wird ihr Ersatz nicht früher als sechs Monate später benötigt.

Diese wenigen Zentimeter, die dem Höschen einen visuellen Effekt verleihen, bieten keine. Der verwendete Füllstoff baut auf natürliche Weise Volumen in Richtung der Mitte des Gesäßes auf und ermöglicht es Ihnen, wirklich natürliche Formen zu erzeugen. Die Frau bekommt eine verführerische Figur, die nicht zu groß oder künstlich wirkt. Der Hintern sieht absolut natürlich aus. Die gegenteilige Aussage über unnatürlich große Körperformen kann also auch als Täuschung angesehen werden.

Push-up-Slips erhöhen das Gesäß um mehrere Größen, was neue Kleidung erfordert. Die Frau behält die gleiche Größe, aber die Kleidung wird viel beeindruckender aussehen.

Unsichere Chemikalien werden als Push-up-Füllstoff verwendet. Um solche Höschen herzustellen, wird ein ökologisches Material verwendet, das biologisch inaktiv ist. Orthopädische Waren und Stofftiere für Kinder werden aus derselben Substanz hergestellt. Über allergische Reaktionen auf den Füllstoff muss nicht gesprochen werden. Typische Push-up-Slips enthalten 40% Viskose. Es ist ein Material aus natürlicher Zellulose. Viskose gilt als natürliche und atmungsaktive Faser, die Ihnen maximalen Komfort bietet. Die anderen 40% des Materials sind Nylon. Diese synthetische Faser lässt die Wäsche besser schrumpfen. Es bestimmt die Elastizität, Verschleißfestigkeit und Festigkeit des Gewebes. Die Elastizität wird durch 10% Elasthan angegeben, während die anderen 10% aus anderen Fasern wie Bambus und Baumwolle stammen. Jede korrigierende Unterwäsche, die ihre Form beibehält, enthält synthetische Materialien. Aber niemand stört sich daran, natürliche Baumwolle unter der formenden Unterwäsche zu tragen. So kann die Wäsche vor häufigem Waschen geschützt werden und ist für die Haut so angenehm und sicher wie möglich zu tragen.

Dessous sind zu spezifisch und auffällig, es ist einfach unmöglich, sie auszuziehen und zu zeigen. Dieses Höschen kann unter jede Kleidung gezogen werden und sieht dort organisch aus. Dies ist auf das Einlöten des Laufwerks in den Stoff und das Fehlen von Taschen und herausnehmbaren Einsätzen zurückzuführen. Das Wichtigste ist die klassische Form des Höschens, die keinen Verdacht auf eine leichte "Modifikation" in ihnen erweckt. Darin zu sein - Sie können sich entspannen, weil seine Spezifität nicht offensichtlich ist. Optisch unterscheidet sich Unterwäsche nicht von einfachen Gegenstücken. Und mit der Verdunkelung der Farbe und ihrer Dichte wird der gelötete Füllstoff noch mehr verborgen. Auf Weiß ist die Spezifität in der Dichte verschiedener Teile noch besser sichtbar.

Silikoneinsätze erhöhen das Volumen des Gesäßes besser. In speziellen Taschen für Einsätze können Sie zwei oder drei solcher Teile gleichzeitig verstauen oder ein größeres Volumen dorthin schieben. Aufgrund der banalen Schwerkraft verschiebt sich das Material unter seinem beträchtlichen Gewicht jedoch nach unten. Am Körper wird ständig etwas Fremdes zu spüren sein. Und das Material selbst gilt als luftundurchlässig, wodurch in den ersten Minuten des Tragens ein Treibhauseffekt für die Haut entsteht. Der Nachteil solcher Unterwäsche kann als ihre offensichtlichen Besonderheiten angesehen werden. Zusätzliche Nähte verleihen dem Höschen keine Eleganz, und der scharfe Übergang vom Körper zum Innenfutter scheint von außen offensichtlich zu sein. Die Taschen selbst erstrecken sich beim Anlegen der Wäsche über das gesamte Volumen des Gesäßes und werden größer als der Füllstoff in ihnen. Der zusätzliche Platz macht das Leinen asymmetrisch, was besonders bei aktiven Bewegungen deutlich wird. In solchen Momenten wird eine Frau nur darüber nachdenken, wie glatt und natürlich das Leinen auf ihr sitzt.

Die Gesäßvergrößerung ist eine Täuschung und ein weiblicher Trick. Wenn frühere Frauen nicht besonders versucht haben, ihr Gesäß visuell zu vergrößern, ist dieser Teil nun auch Teil einer globalen Täuschung geworden. Aber ist daran etwas falsch? Falsche Wimpern, Haarverlängerungen, Bräunen mit Hilfe eines Solariums, das gleiche Make-up und ein Push-up-BH sind seit langem bewährte Produkte aus dem weiblichen Schönheitsarsenal. In dieser Hinsicht unterscheidet sich das Höschen zur Augmentation des Gesäßes nicht von anderen Damenwerkzeugen. Solche weiblichen Tricks waren schon immer in ihrem Arsenal, man kann sich an dieselben Schwerpunkte und Hektik erinnern.

Es macht keinen Sinn, das Gesäß zu wechseln - dies ist ein Teil des Körpers, der von der Mode unberührt bleibt. Statistiken zeigen, dass Operationen zur Gesäßvergrößerung immer beliebter werden. Laut der American Aesthetic Surgery Association stieg die Nachfrage nach Implantaten allein von 2013 bis 2014 um 83%. Die Verbesserung der Brustform begann um 30% häufiger zu ordnen. Sie können aber auch eine teure Operation mit möglichen Komplikationen ablehnen, indem Sie eine viel einfachere Option in Form eines Höschens mit Liegestütz wählen. Wenn Ihnen das Ergebnis nicht gefällt, können Sie solche Unterwäsche jederzeit ablehnen.

Der Push-up-Effekt besteht nicht in einer Vergrößerung des Gesäßes, sondern in dessen Straffung, wie dies bei korrigierender Unterwäsche der Fall ist. Der Zweck solcher Unterwäsche ist ein nicht festziehender Effekt. Die Form des Gesäßes wird durch einen speziellen Füllstoff gebildet, der in die Rückseite der Unterwäsche eingelötet ist. Diese Slips sind in der Tat eine Überkopfbeute. Die Hauptsache hier ist die Zunahme des Volumens. Der Straffungseffekt ist bei Leggings und Strumpfhosen mit Push-up inhärent, was durch das verstärkte Weben von Fäden erreicht wird. Bei einem Mangel an eigenem Volumen hilft ein solcher Aufzug jedoch nicht, eine verführerische Form zu bilden.

Die Alternative zu Push-up-Höschen ist Sport. Kann Sport nicht ein Ersatz für solche Unterwäsche sein? Es scheint, dass kräftiges Training den Arsch aufpumpen kann. Sport ist im Leben eines jeden Menschen wirklich wichtig, und Liegestütze werden zu einem hervorragenden Motivator für das Training. Sobald eine Frau sieht, wie eng Kleider, Jeans oder Bleistiftröcke auf ihr sitzen können, besteht ein Anreiz, selbst Sport zu treiben. Aber nicht jeder ist bereit, sich dem Sport zuzuwenden, um eine schöne Figur zu bekommen. Zeitmangel aufgrund von Kindern, Neigung zur Dünnheit, Folgen von Operationen, altersbedingte Absenkung der Muskeln können ebenfalls der Grund für die Wahl von Shorts mit Push-Pom sein. Und manchmal wird der Effekt "hier und jetzt" für eine Party oder eine festliche Veranstaltung benötigt. Frauen selbst erkennen, dass es mit zunehmendem Alter immer schwieriger wird, attraktive Körperformen beizubehalten, aber Sie möchten immer attraktiv bleiben.

Push-up-Dessous werden nur für dünne (übergewichtige) Frauen benötigt. Gehen Sie nicht bis zum Äußersten und verweigern Sie einer Gruppe von Frauen das Recht, Liegestütze zu verwenden. Korrektive Unterwäsche ist interessant für Frauen im Körper, die die kritischsten Stellen in ihrer Figur verändern. Aber die flache Form des Gesäßes oder altersbedingte Erschlaffung, Formverlust aufgrund von Hormonsprüngen, Schwangerschaft und Geburt treten nicht nur bei adipösen Frauen auf, sondern auch bei dünnen Frauen. Tatsächlich benötigen letztere auch solche Unterwäsche. Schließlich fehlt dünnen Frauen von Natur aus oft ein Priester. Aber rundes und straffes Gesäß ist in Mode, auf das Männer reagieren. Der Mythos beraubt junge Damen der Möglichkeit, bequeme Höschen zu tragen, die dem Priester eine makellose Form verleihen würden.

Push-up-Slips straffen die Haut und stören die Durchblutung. Dieser Mythos stammt aus der Geschichte der Gestaltung von Unterwäsche. Früher war es wirklich sehr unangenehm. Komfort wurde für das ultimative Ziel geopfert. Infolgedessen mussten Modefrauen oft mit ihrer Gesundheit bezahlen. Sie können sich zumindest an die berühmten Metallkorsetts erinnern, die beim Festziehen die inneren Organe zusammendrückten und das Atmen nicht zuließen. Das ständige Tragen des Korsetts verformte die Brust und führte aufgrund von Sauerstoffmangel zu häufigen Ohnmachtsanfällen. Aber diese Zeiten sind lange vorbei. Jetzt steht die Gesundheit von Frauen für Dessoushersteller an erster Stelle. Modefrauen sagen, dass weiche, nahtlose Unterhosen mit Überzügen nicht eng am Körper anliegen und ihn nicht zusammendrücken. Und die nahtlose Technologie hat empfindliche Produkte geschaffen, die selbst die weichste und empfindlichste Haut befriedigen können, die normalerweise unter Scheuern und Reizungen leidet. Seidiges Höschen schützt nicht nur die Haut, sondern bildet mit ihrem Gürtel auch die Taille und verteilt die Fettablagerungen neu.

Push-up-Slips schrecken Männer ab. Frauen schämen sich, solche Unterwäsche zu tragen, weil sie glauben, dass es nichts zu prahlen gibt, und es wird ihnen peinlich sein, sich vor einem Mann auszuziehen. Aber ein Liebhaber wird solche Höschen als eine andere süße weibliche Sache wahrnehmen, die sie früher zu einer Schönheitskönigin gemacht hat. Frauen zögern nicht, Schmuck zu tragen, verlassen das Haus nicht ohne Frisuren und Make-up. Warum sollten Sie also Angst haben, diese Methode zu verwenden, um eine makellose Figur zu erhalten? Ein richtiger Mann wird nur für seine Freundin sein, um schöne Model-Unterwäsche zu tragen. Darüber hinaus umfasst das Lineup nicht nur bescheidene fleischfarbene Optionen. Die Kataloge bieten wirklich verführerische Modelle, die sich nicht schämen, vor Ihrer Geliebten zu bleiben. Höschen können entweder im modernen Stil und mit Leopardenmuster oder mit luftiger Spitze sein. Die modernen körperformenden Dessous sind wirklich wunderschön und sollten nicht beschämt oder versteckt werden.

Das langfristige Tragen von Höschen mit Liegestütz wirkt sich nicht positiv auf die Figur aus. Es stellt sich heraus, dass das lange Tragen von Höschen dazu führt, dass sich der Körper an eine neue Position gewöhnt. Die Figur selbst wird auf die gewünschte Kontur gezogen. Leichte Overlays, die der anatomischen Struktur des Gesäßes folgen, heben und stützen sie. Infolgedessen können Sie nach einer bestimmten Zeit die Wirkung des Tragens von Höschen sehen. Bei der Herstellung von Unterwäsche werden spezielle Materialien verwendet, die die Haut massieren und einen Anti-Cellulite-Effekt erzeugen. Die Haut wird besser und behält ihren Ton bei, Fettablagerungen verschwinden. So verbessert die Unterwäsche selbst die Figur nicht nur optisch, sondern arbeitet allmählich unmerklich daran.

Schau das Video: How To HANDSTAND HOLD. 5 EASY Steps (September 2020).